Umbau der Wagener Galerie

Projekt: Umbau und Sanierung eines Kaufhauses
Bauort: Baden-Baden
Bauherr: Wagener Objektgesellschaft mbH
Nutzfläche: 25.000 m2
Umbauter Raum: 111.000 m3
Bauzeit: August / September 2006
Gesamtplanung und Bauüberwachung:
Kühnl + Schmidt Architekten AG

Mehr Luft, mehr Licht, mehr Blick und Stil: Das Kaufhaus Wagener hat ein grundlegend neues Gesicht bekommen. Umbau, Sanierung und Erweiterungsneubau verwandelten das Gebäude in eine zeitgemäße, attraktive Einkaufsgalerie, die ihrer Citylage im mondänen Baden-Baden gerecht wird.

Eine über Eck vorgesetzte, klar gegliederte Fassade kleidet den ursprünglichen Baukörper großzügig in Glas. Interessante Blickbezüge öffnen sich, verbinden Galerieraum und Stadt. Spiegelungen nehmen spielerisch die historischen Nachbarhäuser auf. Innen reicht der Gewinn von größeren Flächen im Erdgeschoss und großzügiger Galerie im ersten Obergeschoss bis hinauf zur Erweiterung um eine komplette Ebene. Denn auf dem ehemaligen Parkdeck steht heute eine Markthalle, die insbesondere Gourmets anlockt.

Rolltreppen und ein weiter Luftraum verbinden alle Geschosse. Dieser spürbare Zuwachs an Raum und Offenheit, die anregende Transparenz und neue optische Achsen werten die Galerie stark auf. Auch die gediegene Innenausstattung des Shop-in-Shop-Ensembles ist auf anspruchsvolles Publikum abgestimmt. Im EG entstand eine repräsentative Fläche, die sich für Ausstellungen, Vorträge oder Modenschauen anbietet.